Archiv

Lügen

Du sollst dich nicht selbst belügen,
es hat keinen Sinn.
nicht andere betrügen,
es ist kein Gewinn.

Die Wahrheit ist was zählt,
das macht das Leben aus.
Wer die Ehrlichkeit wählt,
lässt negative Energie heraus.

Das Leben braucht Aufrichtigkeit,
sonst gehst du zu Grunde.
Denn mit Lügen kommst du nicht weit,
Es naht irgendwann die Stunde,

und alles dringt ans Tageslicht.
sei ehrlich und gib Acht,
versuche es erst gar nicht,
widerstehe der bösen Macht.

-----------------------------------------------------------------------------

1.3.12 00:00, kommentieren

Dummheit
„Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, daß die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind.“

1.3.12 05:14, kommentieren

Verurteile niemand,

bevor du in seiner Lage war

 

 Lass mich mit meinen Träumen alleine,
denn dort entscheide ich ganz alleine,
wie meine Welt ist!


 Die Musik drückt das aus,was nicht gesagt werden kann
und worüber zu schweigen
unmöglich ist.

1.3.12 05:30, kommentieren

Der einzige Junge,
vor dem ich niederknie,
wird mein Sohn sein,
wenn ich ihm die Jacke zumache!

1.3.12 05:30, kommentieren

Wer seine Träume verwirklichen will,

muss erstmal aufwachen!

1.3.12 05:31, kommentieren

"Um wirklich glücklich zu sein,
braucht man einen Menschen,
den man liebt,
eine Aufgabe und eine große Hoffnung."

 

 

 

 

1.3.12 05:32, kommentieren

  Körpersprache

Kennst du Menschen, die nie lügen?
Ist doch menschlich irgendwann.
Menschen, die dich nie betrügen?
Glaubst du ´s, bist du ärmlich dran.
 
Menschen braucht wohl jede Runde,
die für Stimmung wichtig sind.
Gern hört man dann ihre Kunde,
dass sie für die Lüge blind.
 
Doch so mancher bei der Arbeit
spielt seine Rollen nur zu gut.
Völlig anders in der Freizeit,
weil die Hierarchie dort ruht.
 
In der Freizeit, muss man wissen,
gibt jeder sich gern nonchalant.
Bei der Arbeit spielt er anders:
Des Andern Schwäche wird erkannt.
 
Sei niemals zu vertrauensselig.
Bau hier auf die Psychologie:
Schau nur auf seine Körpersprache.
Denn diese Sprache, die lügt nie!

1.3.12 05:34, kommentieren

Besser für mich
 
 
Mir ist klar das es noch nicht alles war
Das begriff ich als ich der Realität
ins Auge sah
Du hast sie in dein herz eingeschlossen
Und ich bin immer noch ganz in dich verschossen
Das zählen der stunde
kommt mir immer länger vor
Und der tag kommt wieder, 
an dem ich dich verlor
Du überhäufst sie mit küssen und der liebe
Das Mitahnzusehen reist mich
noch mehr in die tiefe
Schon lange will ich dir gehören
Und dir mir meine liebe schwören
Nie hast du mich Annerkannt
wer ich wirklich war
Du hast nicht gewusst was in mir geschah
Du wachst auf ihn den falschen armen bei ihr
Und ich wache auf und wünschte
du wärst bei mir
Ich könnt dir sagen
ich liebe dich viel mehr wie sie selbst dich
Doch eins weiß ich du könntest dich nie verlieben in mich
Was hat sie was ich nicht habe
Aber wieso stell ich mir eigentlich
noch  diese frage
Du hast mir wehgetan hast mich gequält
Und ich habe mich einfach in
deinem Charakter verfehlt
Jetzt kommt es mir so vor
es geht nicht ohne dich
Aber ich muss aufhören denn das is eindeutig besser für mich!

1.3.12 05:37, kommentieren

Warum tust du mir das an??

 

warum tust du mir so weh??
warum machst du es??
warum habe ich mich drauf eingelassen??
warum, warum quälen mich all diese fragen??
es tud weh dran zu denken!!
es tud weh dich zu sehen!!
mein herz weint und all das nur wegen dir.
all diesen schmerz muss ich ertragen.
es tud weh einfach nur weh.
es fühlt sich an wie als sich messer in mein herz rammen.
ich muss lernen damit klar zu kommen,mein herz meine seele einfach alles.
das du einfach weg bist es ist alles so leer ohne dich
aber ich kann nicht aufhören dich zu lieben.
aber ich muss es verstehen das du weg bst einfach weg bist!!!

1.3.12 05:38, kommentieren

„Eine Frau kann jederzeit
hundert Männer täuschen,
aber nicht eine einzige Frau.”

1.3.12 05:39, kommentieren

Mit der Zeit gewöhnt man sich auch an die schlimmsten Dinge im Leben 
auch wenn es anfangs weh tut,
früher oder später lässt der                            » Schmerz nach,
zumindest denkt man das.
 In Wirklichkeit                                                 «kennt man es aber gar nicht mehr anders,
man lebt Tag für Tag damit und nach und nach versteht man,
dass manche Dinge einfach nicht mehr ändern kann,
egal wie lang man es versucht. « «

1.3.12 05:41, kommentieren

Es ist leichter zu denken als zu fühlen - 
leichter Fehler zu machen, 
als das Richtige zu tun.
Es ist leichter zu kritisieren                               als zu verstehen - 
leichter Angst zu haben, als Mut.

Es ist leichter zu schlafen als zu leben - 
leichter zu feilschen, als zu geben. 
Es ist leichter                                                     zu bleiben was man geworden ist, 
als zu werden was man im Grunde ist.

1.3.12 05:48, kommentieren

Ich habe oft mein Reden, aber nie mein Schweigen bereut.

 

Dass andere Leute kein Glück haben,
finden wir normal; dass wir selber keins haben,
aber immer unverständlich.
 
 
Es gibt Menschen,
die sind furchtbar einfach -
und andere,
die sind einfach furchtbar.
 
 
 Menschen leben viel zu sehr in der Vergangenheit,
haben schreckliche Angst vor der Zukunft
und vergessen dabei vollkommen den Genuss der Gegenwart.
 
 
 
Der Schwache kann nicht verzeihen.
Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.

1.3.12 05:50, kommentieren

Geliebt zu werden macht uns stark,
geliebt zu werden macht uns mutig.
 
 
 Wer etwas will, findet Wege.
Wer etwas nicht will, findet Gründe.
 
 
 Du kannst so schön sein wie du willst,
aber ohne Charakter bist du einer von vielen
 
 
 
 
 
 

1.3.12 05:51, kommentieren

Ein Junge hat erst seinen Wert, 
wenn er nicht für jede billige Schlampe           zu haben ist...

 

ich hasse die art wie ich dich behandle -
aber ich kann nicht anders

 
Ein Kämpferherz hört niemals
auf zu kämpfen
egal wie oft es
an der Liebe zerbrochen ist..


Das, was leicht zu haben ist, will man nicht.
Das, wofür man kämpfen muss, aber umso mehr

 

1.3.12 05:53, kommentieren

Du bist ein anständiger Mensch, 
mit reinem Herzen..
jemad der dich fortgehen lässt, 
wird nie mehr so glücklich sein

wie er es mit dir war!

 

 Wer seine Träume verwirklichen will, muss erstmal aufwachen!

 

 "Um wirklich glücklich zu sein, 
braucht man einen Menschen,
den man liebt, 
eine Aufgabe und eine große Hoffnung."

 

 

1.3.12 05:54, kommentieren

Bitte bitte vergiss mich nicht


Vorbei die gemeinsamen Tage,
wenn ich alleine bin, und mich frage:
wo bist du hingegangen,
wieso hälst du immer noch mein Herz gefangen?
Wenn ich dich in meinen Gedanken und Träumen so sehe, 
frage nicht, wie tut es weh,
muss ich noch immer weinen,
es ist als werfest du nach mit mir Steinen.
Ich kann dich einfach nicht vergessen, 
viele meinen, ich wäre besessen,
doch wenn Liebe ein Verbrechen ist,
dann bin ich schuldig und ich bitte dich,
tu alles, nur eins darfst du nicht,
bitte bitte vergiss mich nicht!

1.3.12 05:55, kommentieren

Bitte komm zurück...


Mein Herz ist so leer...
unfähig zu lieben...
doch mir bleibt die Hoffnung eines Tages den Schmerz zu besiegen... 
der mich hindert zu lieben.
Ich spüre wie mein Herz verblutet...
niemand da der mich vor dem verbluten rettet...
Ich ersticke an meinen Tränen...
nichts kann mein Herz noch wärmen.
Ich bitte dich komm zurück zu mir...
Bitte komm wieder zurück...
denn ohne dich werd ich verrückt...
Bitte komm zurück zu mir.
Du öffnetest die Tür und verschwandest im Schatten...
Du verliesst mich ohne ein Wort...
Ich denk an die schöne Zeit die wir hatten...
und nun bist du fort....
Ich spüre wie meine Seele nach dir schreit...
niemand da der mich vom Schmerz befreit...
Ich sterbe an meinem Schmerz...
nichts kann ich jemals wieder fühlen in meinem Herz...
Ich bitte dich komm zurück zu mir... 
Bitte komm wieder zurück...
denn ohne dich werd ich verrückt...
Bitte komm zurück zu mir...

1.3.12 05:56, kommentieren

Es ist nicht mehr so...
 
Vielleicht rede ich mir ein, dass du dich verändert hast,
mir gegenüber seitdem du mi
 t ihr zusammen bist.
Aber vielleicht ist es auch wahr, 
dass du dich einfach nicht mehr für mich intressierst.
Früher haben wir zusammen unser Leben gelebt 
und wir waren doch glücklich oder?
Jetzt lebt jeder sein eigenes Leben 
und man redet miteinander nur so kalt & ich fühl mich
einfach nur noch so verloren-ohne dich.
Ich konnte dir mal ziemlich viel anvertrauen 
& du hast mich und meine Probleme ernst genommen.
Doch jetzt? 
Jetzt zähle ich nicht mehr!
Nur noch eine von vielen.
Nichts besonderes mehr,
auf das man aufpssen muss,damit man es nicht verliert.
Denn mit mir 
kann mans ja machen.
Du nutz das aus, dass ich dir nicht böse sein kann &
dass ich an dir hänge, weil Du für mich was besonderes bist.
Vielleicht war ich das ja auch mal für dich.
In der Zeit als du um Unsere Freundschaft geweint hast 
& wohl alles dafür getan hättest mich nicht zu verlieren.
Dieser Moment bringt mich einfach immer dazu, 
doch im ernst zu glauben ,dass es jetzt immer noch so ist.
Zeiten ändern sich -Zeiten ändern Dich.
Vielleicht muss ich lernen damit klar zu kommen, 
dass du nicht mehr der bist der du mal warst.
Aber das ist so schwer, 
weil es mir so vorkommt,
als müsste ich eine ganz neue Person kennenlernen.

1.3.12 05:56, kommentieren

Bist du noch der Mensch?
Ich schau Dich an. 
Bist du noch der Mensch, den ich mal geliebt habe?
Deine jetztigen Taten sind für mich unbegreiflich. 
Ist es dein neues Ich?
Wenn Ja, dann möchte ich das Alte wieder sehen,
oder ich möchte Dich so in Erinnerung behalten, 
als mein Herz dich mit Freude angelächelt hat
& nicht wie jetzt mit Schmerz ansehen kann.

1.3.12 05:57, kommentieren